Business-Experte Sascha Zöller erweitert Beratungsangebot von Brain Orchestra

Die Brain Orchestra GmbH (Hamburg) und der Business-Experte Sascha Zöller gehen ab sofort gemeinsame Wege: Der Kölner Managementberater ergänzt das Angebot der Unternehmens- und Führungskräfteentwickler um eine besondere Kompetenz der Verkaufsförderung. Ziel der Partnerschaft: Brain Orchestra bietet Entwicklungshungrigen so ein noch ausgefeilteres Spektrum an Möglichkeiten, effizienter zu wirtschaften und Unternehmen zukunftsfähig aufzustellen.

Interview mit Christian Solmecke

Sascha Zöller hilft mittelständischen Unternehmen dabei, digitaler zu werden. Er geht sogar so weit, dass er der Old Economy die Business Modelle dafür entwickelt. Wie er das macht und was Anwälte daraus lernen können, erklärt er in diesem Video. Das aktuelle Buch von Sascha Zöller ist hier zu finden:

Buchvorstellung – Ja zur Digitalisierung

Digitalisierung – die einen wittern bei diesem Wort eine gewaltige Goldader. Andere plagt eher Bauchweh, und sie befürchten großes Chaos statt unternehmerischem Schlaraffenland. Wie man es auch dreht und wendet.

Lange Gesichter bei der Nachfolgeregelung

„Es kann doch nicht wahr sein? Machen wir denn immer noch EDV zu Fuß?“ So, oder so ähnlich klingt es auf den Fluren des deutschen Mittelstandes, wenn man aktuelle Arbeitsprozesse genauer unter die Lupe nimmt. So werden in vielen Betrieben nach wie vor etwa elektronisch übermittelte Daten ausgedruckt und zur Unterschrift dem Verantwortlichen vorgelegt.

Der leuchtende Stern namens Apple verliert an Glanz. Warum?

Um es gleich vorwegzunehmen: Ich bin ein Fan von Apple und gleichzeitig ein intensiver Nutzer der Produkte dieses Unternehmens. Beruflich wie auch privat. Zwar zähle ich mich keinesfalls zu jenen fanatischen Technikfreaks, die beim Verkaufsstart eines neuen iPads tagelang vor einem Apple-Shop campieren, nur um zu den Ersten zu zählen, die dieses gute Stück in Händen halten dürfen. Ich gehöre also nicht zu jener Gattung von Nutzern, die Apple-Produkte und den Heiligen Gral auf die in etwa gleiche Stufe stellen.

Die Digitalisierung als Erfolgsfaktor bei der Unternehmensnachfolge?

Viele Inhaber müssen ihr Unternehmen weit unter Wert verkaufen. Doch aus welchem Grund scheitern so viele Unternehmer jenseits der Sechzig und wie kann die Digitalisierung dabei helfen? Die Antworten darauf kennt Sascha Zöller.

Unternehmensnachfolge und Digitalisierung! Wie passt das zusammen?

Der Verkauf einer Unternehmung und auch die Übergabe an ein Familienmitglied besitzen immer den Aspekt einer Veränderung und einer Neuausrichtung. Das Thema „Digitalisierung“ ist dabei in aller Munde und macht selbst vor der Unternehmensnachfolge nicht Halt. Ein „Ja zur Digitalisierung“ ist gleichzeitig ein „Ja zur Zukunft“. Schließlich ist diese Zukunft unmittelbar an Veränderungsprozessen geknüpft.

Die Digitalisierung als Erfolgsfaktor bei der Unternehmensnachfolge?

Viele Inhaber müssen ihr Unternehmen weit unter Wert verkaufen. Doch aus welchem Grund scheitern so viele Unternehmer jenseits der Sechzig und wie kann die Digitalisierung dabei helfen? Die Antworten darauf kennt Sascha Zöller.

Unternehmensnachfolge und Digitalisierung! Wie passt das zusammen?

Der Verkauf einer Unternehmung und auch die Übergabe an ein Familienmitglied besitzen immer den Aspekt einer Veränderung und einer Neuausrichtung. Das Thema „Digitalisierung“ ist dabei in aller Munde und macht selbst vor der Unternehmensnachfolge nicht Halt. Ein „Ja zur Digitalisierung“ ist gleichzeitig ein „Ja zur Zukunft“. Schließlich ist diese Zukunft unmittelbar an Veränderungsprozessen geknüpft.

Ist die Digitalisierung in Gefahr?

Am vergangenen Wochenende wurde ca. 900.000 Router der Deutschen Telekom für globale Hacker-Attacken mit der Schadsoftware infiziert.

Große Klappe im Internet of Voice – Reality bites

In Deutschland galoppiert die Digitalisierung ja eher etwas gemütlicher. Dies scheint sich in Bezug zu den Entwicklungen in Richtung Künstlicher Intelligenz zum Glück ein wenig umzukehren.

Jetzt gibt es Digitale Sprachassistenten – na und?

Es ist wieder mal spannend zu beobachten, was sich in den letzten 18 Monaten an der Technikfront getan hat.

Digitale Sprachassistenten – Ein neuer Hype oder doch eher heiße Luft?

Sascha Zöller ist seit 20 Jahren Berater, beschäftigt sich seit 2015 intensiv mit der Digitalisierung und ist seit 2017 Mitglied im Projekt „Internet of Voice“. Auf der StartUpCon in Köln spricht er dieses Jahr zum Thema „Digitale Sprachassistenten – Seit gestern müssen Produkte und Marken sprechen können“. Business-on konnte Ihn bereits vorab zu einem kurzen Interview sprechen. Weiterlesen.

Perfekt Abgestimmt – Voice User Interfaces und Dialog-Modelle

Geräte und Gadgets per Stimme zu bedienen, kann bequem sein – wenn die Benutzerschnittstelle gut gemacht ist. Was es bei Voice-User-iunterfaces zu beachten gibt und wie Dialog-Modelle im Alltag funktionieren – und wie nicht. Quelle: t3n Ausgabe 49 – PRINTAUSGABE.

Interview auf Agitano.de: Digitalisierung – Brauche ich sowas? Digitale Transformation – Kenne ich nicht.

Oliver Foitzik sprach mit Sascha Zöller zum Thema Digitale Transformation. Dabei ging es um die persönliche Einschätzung, warum sich Unternehmen in Deutschland mit der Umsetzung so lange Zeit lassen und gleichzeitig so schwer tun. Weiterlesen.

Die Digitalisierung als Welle verstehen!

Die Digitalisierung als Welle verstehen, hilft die aktuelle Situation besser einzuordnen. Menschen denken in Bildern und Sie können sich unbekannten Themen besser nähern, wenn diese mit Bekannten assoziiert werden. So auch bei der Digitalisierung. Weiterlesen.

Herausforderungen begleiten unser ganzes Leben – auch im Beruf

Wir sind ständig Herausforderungen ausgesetzt. Als Kinder mussten wir Dinge lernen. Später mussten wir gemäß unserer Qualifikation Prüfungen bestehen und es geht immer so weiter. Auch dieses Muster lässt sich auf Unternehmen übertragen. Kein Unternehmen ist frei davon. Weiterlesen.

Ja zum Kunden – oder wie zeigen Sie Ihrem Kunden, dass Sie der Richtige sind?

Ist es Ihnen auch schon ergangen, dass Sie einen Lieferanten bei sich im Büro sitzen hatten und dieser immer und immer wieder alle Möglichkeiten einer möglichen Kooperation unterbreitet. Doch ein gewisses Gefühl von „was soll ich nun mit diesen Informationen anfangen“ bleibt. Und der Auftrag wird nicht bei diesem Lieferanten platziert. Weiterlesen.

Output vs. Input – Oder was biete ich meinen Kunden an?

Wann soll der Kunden bei mir kaufen oder warum soll der Kunde bei mir kaufen? Diese Unterscheidung macht den Unterschied für erfolgreichen Verkauf aus. Weiterlesen.

Statussymbole – Wer sucht noch nach den passenden und warum?

Am letzten Wochenende hatten wir dieses Thema sehr ausführlich und spannend diskutiert. Die Kernfrage war, ob wir Statussymbole benötigen um uns immer dem „schneller, höher, weiter Phänomen“ unterwerfen. Was brauchen wir für unser zufriedenes und glückliches Leben? Weiterlesen.

Interview mit Dr. Denis Mourlane: Die unentdeckte Fähigkeit der wirklich Erfolgreichen – Teil 2

Dr. Denis Mourlane ist Managing Director von mourlane management consultants. Lesen Sie im 2. Teil, wie diese Fähigkeit Unternehmen helfen kann, sich einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen. Business-on.de widmet sich in Teil 2 des Interviews dem Vorteil von Resilienz für Unternehmen. Weiterlesen.

Interview mit Dr. Denis Mourlane: Die unentdeckte Fähigkeit der wirklich Erfolgreichen – Teil 1

Dr. Denis Mourlane ist Managing Director von mourlane management consultants und hat über 10 Jahre Erfahrung in den Bereichen Diagnostik und Begleitung von Entwicklungsprozessen auf individueller, Team- und Organisationsebene. Weiterlesen.

Interview: Dr. Clemens Fischer – ist Macher und Querdenker

Binnen weniger Monate realisiert der promovierte Mediziner und studierte Diplom-Betriebsökonom seine innovativen Ideen zur Marktreife und verkauft seine Firmen nach erfolgreicher Marktpositionierung an große Unternehmen für mehrstellige Millionenbeträge – darunter Platzhirsche wie Novartis, Perrigo und Dermapharm. Weiterlesen.

Interview mit Thomas Kirchner: FINANZMARKT – Jetzt mehr Markt wagen

Sascha Zöller sprach mit dem Finanzexperte Thomas Kirchner über sein aktuelles Buch „Alternativlos“ in dem er dafür plädiert, die Finanzmärkte zu lockern. Weiterlesen.

Interview mit Christian G. Lederer: DONNER & REUSCHEL – Eine Bank lebt die Tradition

Christian G. Lederer ist stellvertretender Abteilungsdirektor und Ansprechpartner für internationale Kunden des Bankhauses DONNER & REUSCHEL. Er erklärt, warum das Bankhaus DONNER & REUSCHEL im Mai 2013 Gastgeber für das Brasilianische Unternehmernetzwerk LIDE war. Weiterlesen.